EIE reiste mit erstem Matchpuck nach Hause

Der EHC Illnau-Effretikon (EIE) schlug auswärts Wallisellen 1:9 (0:3, 1:1, 0:5) und trat nach 23:30 Uhr mit dem ersten Matchpuck im Gepäck die kurze Heimreise an (Spielbeginn in Wallisellen war erst um 21 Uhr). Nun kann der EIE bereits am kommenden Samstag in seinem dritten- (und zweiten Heim)-Spiel des Playoff-Achtelsfinal alles vorzeitig klar machen um sich dann einige Tage der Ruhe und Erholung zu genehmigen. So überlegen der EIE am Ende aufspielte, so schwer enttäuschend agierte Wallisellen. Zahlreiche heimische Matchbesucher verliessen vorzeitig die Sportanlage.

Himmelhoch jauchzend – EIE mit verrücktestem Tor der Geschichte

Vergessen sie alles, was sie jemals gelesen haben von Krimi-Altmeister Sir Alfred Joseph Hitchcock. Vergessen sie alle Thriller, die sie jemals in ihrem Leben im Kino über die Leinwand flimmern sahen. Im Eselriet gibt es das wahre Leben. Ein unglaubliches Kapital an Sportgeschichte wurde im ersten Playoff-Achtelsfinal zwischen Illnau-Effretikon und Wallisellen geschrieben. Letztere – als vermeidliche Sieger – schon umjubelt, ereilte in der Overtime der Sudden Death. Der EIE gewann sein erstes Playoffspiel der Saison 2016/17 dank des 4:4 Ausgleiches eine Sekunde(!) vor Spielschluss und in der Verlängerung dank Michael Bollis Powerplaytreffer (61:22).

Aazelle, Bölle schelle, d Chatz gaht uf Walliselle…

…chunt si wider hei, hät si chrummi Bei, piff, paff puff und du bisch ehr und redlich duss. Der Playoff-Achtelsfinal bringt für den EHC Illnau-Effretikon (EIE) die Wiederholung des Jahres 2015. Die Zürcher Oberländer treffen auf Wallisellen. Der EIE gewann sein letztes Heimspiel der insgesamt 18 Gruppenspiele gegen ein destruktives und konstant provokatives Bellinzona mit 4:0 (0:0, 3:0, 1:0).

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer

 

Come on – Fuck EIE – eine Schwalbe macht noch keinen Sommer

Der Kampf um den zweiten Schlussrang der Gruppe 1 ist vorzeitig entschieden. Wie in den letzten drei Jahren verliess der EHC Illnau-Effretikon (EIE) die IWC Arena in Schaffhausen als Sieger. Das Spiel, in welchem die Platzherren zwei Mal mit zwei Toren (2:0, 4:2) führten, endete wie 2013/14 und 2014/15 mit einem Penaltyschiessen. Schaffhausen scheiterte einerseits an EIE-Keeper Dennis Volkart, der alle Penaltys zu wehren vermochte, andererseits an seinem EIE-Komplex. Möglicher Playoff-Kandidat für den bald beginnenden Achtelsfinal könnte Wallisellen sein. Und ein Detail noch am Rande des Spieles. Schaffhausen hat den Spielrapport falsch ausgefüllt. Mit falscher Drittelsangabe (1:0, 2:2, 1:2; 0:1), dabei hat Schaffhausen nach 07:22 1:0 geführt und jenes Tor von Sven Bruggmann nicht bei 47:22 erzielt). Was solls.

Schlecht gespielt und doch gewonnen

So was hat das Eselriet noch nie erlebt. Da hat im ersten Drittel die Welt gebebt. Nach zwanzig Sekunden 0:1 in Rückstand. Nach 151 Sekunden gar 0:2 – zwei Mal ins Volle dank Doppelpack Paride Tonini. Der EHC Illnau-Effretikon (EIE) steht gegen den Tabellen-Vorletzten Ascona neben den Schuhen. Hat diese scheinbar in der Garderobe vergessen. Wie an diesem Tag so vieles. Wo sind die Stärken des EIE? Was für ein Startdrittel. Sieben Tore (4:3), zwei frühe Auszeiten (EIE 02:31/Ascona 05:32). Je drei Zweier. Dazu das verletzungsbedingte temporäre Ausscheiden von EIE-Stürmer Marco Vögeli, 20 Sekunden vor Drittelsende. Blutend verlässt Vögeli die Arena.

Spitzenkampf knapp verloren – an Erfahrung gewonnen

Das war beste Werbung für Zweitliga-Spitzenhockey. Dürnten Vikings und Illnau-Effretikon, die zwei erstrangierten Spitzenteams der Gruppe 1 lieferten sich samstags vor 310 begeisterten Zuschauern in Bäretswil ein packendes, hochklassiges und ungemein spannendes Zürcher Oberlandderby. Letztlich hatte der zweifache heimische Meister dank seines Zwischenspurts im Mitteldrittel (3:0) am Ende das glücklichere Ende für sich. Dürnten Vikings schlug Illnau-Effretikon 3:2 (0:1, 3:0, 0:1).

 

Nächste Termine 1. Mannschaft

19Jan
19.01.2018 20:15 - 21:15
ET EIE 1 Eselriet Halle
20Jan
20.01.2018 17:30 - 19:30
MS 2.Liga EHC Dürnten Vikings - EIE
22Jan
22.01.2018 20:15 - 21:30
ET EIE 1 Eselriet Halle
24Jan
24.01.2018 20:15 - 21:30
ET EIE 1 Eselriet Halle
26Jan
26.01.2018 20:15 - 21:15
ET EIE 1 Eselriet Halle