Gewohnt zügig und speditiv – und mit Schweizer Psalm

Die 51. Ordentliche Generalversammlung des EHC Illnau-Effretikon (EIE) beschloss freitags bei zwei Enthaltungen eine moderate Beitragserhöhung. Der EIE schloss die letzte Saison 2016/17 äusserst erfolgreich ab. Statt des budgetierten Verlustes von 950 Franken gab es mit 984.51 gar einen kleinen Gewinn zu vermelden. Dazu erstmals in der 50jährigen Vereinsgeschichte gleich zwei Schweizer Meistertitel zu würdigen (Senioren und Veteranen). So ertönte im Effretiker Stadthaussaal ungewohnt und als absolute EIE-Premiere der Schweizer Psalm.

Offizielles Protokoll hier runter laden

Christian Koster - aktuell in seiner fünften Saison in der Funktion des Mannschaftsleiter - hat die Sportkommission, den EIE-Vorstand sowie die erste Mannschaft darüber informiert, dass er sein Amt per Ende der Saison 2017/2018 abgeben wird. Berufliche und private Gründe zwingen ihn leider dazu, zukünftig im EIE etwas kürzer zu treten und dieses Amt vertrauensvoll an einen Nachfolger zu übergeben.

Stadtratssitzung Illnau-Effretikon vom 4. Mai. Das Gesuch des EIE zur Eiszeitenverlängerung im Eselriet wird angenommen! Dies ermöglicht die Nutzung des heimischen Eises bereits per Mitte September für den ganzen Verein. 

Während die einen den Saisonabschluss noch hinauszögern möchten, hoffen andere auf das frühzeitige Ende. Samstag, 4. März 2017, die Junioren Top Mannschaft kämpft gegen den Strich und um die letzten drei Punkte der Saison. Nach 19:00 Uhr ertönt der letzte Schlusspfiff für die Junioren. 5:2 Sieg und Ligaerhalt erreicht! Nicht einmal 30 Minuten später stehen sich der EIE und SC Rheintal im 4. Viertelfinalspiel zum ersten Bully in Dornbirn gegenüber. Nach dem 3:0 im dritten (und besten) Spiel, durfte man sich Hoffnungen machen und das bevorstehende Saisonende vertagen. Nach viel Kampf, wenig Glück und vollem Risiko heisst es zum dritten Mal in der Serie: "Winner: SC Rheintal"

WM Halbfinale 2013. Die Schweiz hat USA mit 3:0 gebodigt und den Einzug ins Finale gegen den Gastgeber Schweden geschafft. Im Interview fand Nino Niederreiter knapp aber treffend die richtigen Worte: "Jetzt holen wir den Kübel"

Dieses Statement durfte sich Ende Februar der EIE gleich zweimal sagen und es im Gegensatz zur Schweizer Nationalmannschaft auch doppelt umsetzen. Sowohl die Senioren als auch Veteranen holen sich den höchsten Titel und werden Schweizermeister!

 

Zwei Schweizer-Meistertitel nach Effretikon

Im Winter 2016/17, wo der EHC Illnau-Effretikon (EIE) seinen 50. Geburtstag feiern kann, haben die Veteranen es nun den Senioren nachgemacht. Letztere holten sich am vergangenen Dienstag in Zug den Titel des Senioren-Schweizer Meisters. HERZLICHE GRATULATION.

Die Pokalübergabe durch den Verband findet am Donnerstag 2. März 2017, vor dem 2. Liga Viertelfinalspiel zwischen dem EHC Illnau Effretikon und SC Rheintal statt.

Die EIE-Veteranen holen sich mit einem 5:2 Sieg gegen den zweitplatzierten EHC Bülach und direkter Kontrahenten um den Pokal, den Schweizermeister-Titel. Damit ziehen sie mit den Senioren gleich, die vor 4 Tagen vorzeitig die Meisterschaft für sich entschieden haben.

Auch Euch ein "Bravo Jungs" !!

Die Pokale werden im Vorfeld des 3. Viertelfinal's im Eselriet an die Mannschaften übergeben. Kommt alle vorbei und gratuliert den Spielern persönlich.

Termin: 2. März, 20:15 Uhr (vor dem Anpfiff des 3. Viertelfinal) im Eselriet, Effretikon

 

Er wünsche sich, dass „der EHC Illnau-Effretikon und Dürnten Vikings sich einmal im Playoff-Final gegenüber stehen“. Diesen Wunsch hegte Andy Flemming am 21. Januar 2017. So weit sind wir aber noch nicht. Nun stehen die ersten Runden im 2. Liga-Eishockey-Viertelsfinal Playoff an. Samstags spielen Dürnten gegen Kreuzlingen-Konstanz, Prättigau-Herrschaft gegen Dielsdorf-Niederhasli, Herisau gegen Schaffhausen. Und der EHC Illnau-Effretikon (EIE) kann mit Heimspielvorteil den SC Rheintal empfangen. Das Spiel wird im Eselriet samstags um 17 Uhr angepfiffen.

Im dritten Anlauf wurde die Hürde Achtelfinal mit Bravur gemeistert. Der EIE schlägt Wallisellen in vier Spiele mit 3:1 und vermochte vor allem in den beiden Auswärtspartien mit einer kollektiven Mannschaftsleistung überzeugen.

Nun gilt es sich zu erholen und sich auf den nächsten Gegner, den SC Rheintal zu fokusieren. Auch ihre Qualifikation ging über vier Runden ehe sie den EHC Bassersdorf frühzeitig ins Saisonende schickten.

Auf Grund der besseren Platzierung darf der EIE bereits am kommenden Samstag wieder zum Heimspiel im Eselriet und damit den Prolog vor heimischen Publikum bestreiten.

Viertelfinal Partien (Modus: 3 Siege; Best-of-five):

Datum, Uhrzeit Spielort
Samstag,25.02.2017, 17:00 Uhr Sportzentrum Eselriet, Effretikon
Dienstag, 28.02.2017, Zeit unbekannt Sportzentrum Widnau
Donnerstag, 2.03.2017, 20:15 Uhr Sportzentrum Eselriet, Effretikon
evtl. Samstag, 4.03.2017, Zeit unbekannt Sportzentrum Widnau
evtl. Dienstag, 7.03.2017, 20:15 Uhr Sportzentrum Eselriet, Effretikon


Kommt und unterstützt den EIE!

Hopp EIE!

 

Die Senioren gewinnen das direkte Duell gegen den zweitplatzierten EV Zug mit einem auswärtssieg 8:2. Damit stehen unsere EIE-Senioren vorzeitig als Schweizermeister fest.

Ein grosses "Bravo Jungs" !!

Die gesamte EIE-Family gratuliert der Mannschaft zum ersten Platz und dem Gewinn der Meisterschaft.

Sponsor gesucht

Möchten Sie einem zukünftigen Eishockey-Crack in die glänzenden Augen schauen, wenn
dieser mit seiner Eishockeyausrüstung auf dem Eis hin und her flitzt und versucht dem Puck
nach zu jagen? Anmeldungsformular Ausrüstung für  Eishockeyschule