Gesetz der Serie gebrochen - Schaffhausen schlägt den EIE

Der Start in die Eishockey Zweitliga-Meisterschaft 2018/19 ist dem EHC Illnau-Effretikon (EIE) missglückt. Entgegen dem Gesetz der Serie unterlagen die Zürcher Oberländer dem EHC Schaffhausen. Der EIE verlor sein Startrundenspiel trotz Heimvorteil mit 4:5 (3:1, 1:2, 0:2).

Nur miteinander haben wir Erfolg

 

Im dritten Vorbereitungsspiel traf der EHC Illnau-Effretikon (EIE) mittwochs im Lido auf das Elite-B Juniorenteam der SC Rapperswil-Jona Lakers. Der Zweitligist gewann nach dem Sonntags-Spiel in Kloten gegen Bassersdorf (7:2) mit 4:2 (0:1, 2:1, 2:0) sein zweites von bislang drei Testspielen.

Gute Ansätze gegen kommenden Meisterschaftsgegner Bassersdorf

Das zweite Testspiel des EHC Illnau-Effretikon (EIE) brachte sonntags in Kloten einen willkommenen Leistungsvergleich zweier Mannschaften, die sich auch in der kommenden Zweitliga-Meisterschaft 2018/19 gegenüberstehen. Die Spieler von Dieter Wieser/Giorgio Giacomelli schlugen den gastgebenden EHC Bassersdorf 7:2 (1:1, 2:0, 4:1). Mittwochs testet der EIE in Rapperswil gegen die dortigen Elite-B Junioren.

Es gibt noch vieles zu tun – packen wir es an

Das erste Testspiel für den EHC Illnau-Effretikon (EIE) hat seinen Zweck vollkommen erfüllt. Primär stand nicht das Resultat im Fokus des Trainerduos Dieter Wieser/Giorgio Giacomelli. Das hatte sekundären Charakter – und fiel, wie EIE-Headcoach Wieser am Schluss treffend bemerkte «am Ende vielleicht etwas brutal aus». Seine Mannschaft unterlag Erstligist Herisau nämlich 1:8 (1:1, 0:2, 0:5).

S’isch ja nur es chlises Träumli gsi

 

Am Dienstag, 6. März 2018 um 23:31 Uhr stand die Uhr des EHC Illnau-Effretikon (EIE) der Saison 2017/18 endgültig still. Die Zürcher Oberländer unterlagen im fünften und alles entscheidenden Play-Off Match des Viertelfinal im heimischen Eselriet vor 307 Zuschauern gegen den Schlittschuh-Club Küsnacht mit 2:3 (0:2, 2:0, 0:0; 0:1). Nach einem Zwei Tore-Rückstand kämpfte sich der EIE mit Toren von Yves Förderreuther (21.) und Thomas Korsch (24.) im Mittelfdrittel nochmals heran. Es fielen keine weiteren Tore mehr – auch nicht in der zwanzig minütigen Verlängerung. Am Ende musste das Penaltyschiessen darüber entscheiden, wer donnerstags auswärts im Halbfinal gegen den Schlittschuh-Club Rheintal antreten darf. Alle EIE-Spieler scheiterten im Penaltyschiessen – als letzter Schütze verwertete Marcus Schilling gegen EIE-Keeper Dennis Volkart.

Bis zum bitteren Ende

Der EHC Illnau-Effretikon (EIE) und der Schlittschuh-Club Küsnacht (SCK) wollen die Best-of-five Serie des laufenden Viertelfinales bis zum bitteren Ende auskosten. Getreu dem Gesetz der Serie, dass jeder Verein bislang seine zwei Heimspiele verlor, glich Illnau-Effretikon samstags in der KEK in Küsnacht mit einem 6:4 (1:2, 1:1, 4:1) Auswärtssieg zum 2:2 aus. Somit steigt am kommenden Dienstag im Effretiker Eselriet (Spielbeginn um 20:15 Uhr) der absolute Showdown der beiden Zürcher Zweitligisten. Bis zum bitteren Ende – diesmal bedeutet die Niederlage für die geschlagene Mannschaft dann das Saisonende, während der Sieger bereits donnerstags nach Widnau zum haushohen Favorit SC Rheintal reisen muss.

Nächste Termine 1. Mannschaft

19 Jun
ST EIE 1 Spielhalle Eselriet Effretikon
19.06.2019 19:00 - 20:15
21 Jun
Body Fit, Tagelswangen
21.06.2019 19:00 - 20:15
22 Jun
Teamevent Treffpunkt tbd
22.06.2019 12:00 - 18:00
24 Jun
ST EIE 1 Spielwiese Eselriet Effretikon
24.06.2019 19:00 - 20:30
26 Jun
ST EIE 1 Spielhalle Eselriet Effretikon
26.06.2019 19:00 - 20:15
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen