Trainingsbetrieb wird wieder aufgenommen

Wie wir im letzten Newsletter mitgeteilt haben, wollten wir nach der Kommunikation der neuen Richtlinien durch den Bund die Verlautbarung des Kantons und der Regio League abwarten, um die Bedingungen für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs zu berücksichtigen. Zwischenzeitlich haben weder der Kanton noch der Verband weitere verschärfte Massnahmen für Eishockey-Vereine auferlegt.

Am 30.Oktober 2020 hat der Vorstand zusammen mit der Sportkommission und den Stufenleitern, sowie auch mit der Unterstützung des Sportzentrum entschieden den Trainingsbetrieb per Montag, 2. November 2020 wieder aufzunehmen. Es freut uns insbesondere, dass wir mit unseren motivierten Stufenleitern rasch eine Lösung ausarbeiten konnten, die es uns erlaubt die Trainings fortzusetzen. Wir haben gemeinsam folgende Prinzipien definiert, um die Ausbreitung einer allfälligen Ansteckung als auch deren Einfluss auf den Verein so klein wie möglich zu halten:

Aktuelles Schutzkonzept hier runter laden

    

 

  • Das Duschen im Sportzentrum ist für alle untersagt.
  • Die Maskenpflicht gilt weiterhin für alle Besucher des Eselriets. Verschärft wird die Auflage, dass die Maske ab Stufe U13 und älter und von den Trainern bis zum Eisfeldrand getragen werden muss.
  • Jugendliche ab dem 16. Geburtstag und aktive Spieler dürfen nur in Kleingruppen bis 15 Personen (inkl. Trainer) und nur ohne Körperkontakt (z.B. Technik-Training) trainieren. Für jüngere Spieler und Lauf- und Eishockey-Schüler gelten keine solche Einschränkungen.
  • Eine Durchmischung der Trainingskader ist nicht erwünscht; sowohl innerhalb des Vereins als auch Vereins-übergreifend. Auf Grund dessen und der Teilnehmer-Beschränkungen werden sich die Stufenleiter der U15 bis U20 vor dem ersten Training bei den Spielern melden und bekannt geben mit welcher Mannschaft sie trainieren. Diese Kader werden bis auf weiteres so geschlossen aufs Eis gehen.
  • Es werden, wenn immer möglich zwei Garderoben pro Mannschaft und Training zur Verfügung gestellt. Dennoch sollte die Aufenthaltszeit in den Garderoben auf das Minimum reduziert werden. Wir empfehlen den Spielern bereits umgezogen ins Training zu erscheinen.

 

 

 

Betrieb für die nächsten Wochen
Bitte beachtet den Mannschaftskalender für die nächste Woche. Wir haben die abgesagten Trainings einzelner Mannschaften und das Samstag Goalie-/Technik-Training bereits gelöscht. Für die darauffolgenden Wochen ist die Eisplanung noch in Arbeit, was zu Änderungen von Trainingszeiten und/oder Tage führen kann. Diese rollierende Planung kann jederzeit durch weitere Massnahmen seitens Bund, Kanton, Stadt und Verband beeinflusst werden, weshalb wir Euch im Vorfeld um genügend Flexibilität bitten.
 
Selbstverantwortung aller Beteiligten
Bitte haltet Euch an die Vorgaben der Behörden und an unser Schutzkonzept. Spieler und Eltern sind mitverantwortlich für deren Einhaltung; weder der Vorstand noch die Trainer können die alleinige Verantwortung übernehmen. Wir möchten darauf hinweisen, dass es jedem Spieler / jeder Spielerin freisteht unter den aktuellen Bedingungen nicht ins Training zu gehen. Wir als Verein haben volles Verständnis, falls sich Spieler, Trainer oder andere Mitglieder Auszeiten nehmen wollen. Wer ins Training kommt ist sich der Gefahr einer Quarantäne oder sogar Ansteckung bewusst.
 
Wer ist zu kontaktieren
Entsprechend wird auch unser Covid-19 Schutzkonzept in den nächsten Tagen angepasst. Unter diesem Link findet Ihr die jeweils aktuell gültige Version.
Bei Fragen oder Unklarheiten zu den Massnahmen stehen wir Euch unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung. Euer Stufenleiter ist weiterhin erste Anlaufstelle bezüglich Trainingsbetrieb, An-/Abmeldungen, etc.
 
Zuletzt danken wir Euch für die Geduld und Eure aufmunterten Worte und Bestätigungen unserer Entscheide, die uns nie leichtgefallen sind. Aber es war und ist uns weiterhin ein grosses Anliegen die Gesundheit Aller zu schützen.
 
Sportliche Grüsse
Euer Vorstand

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.