Spielbericht 1. Mannschaft, Di 02.01.2007 17:00 gegen ZSC Elite B, Feld: Eselriet

Eishockey: 18. Zürcher Oberländer Cup in Effretikon

Zweitligisten EIE und Dielsdorf-Niederhasli bestreiten Finalspiel

hmi. Mit einem knappen 3:2 (1:2, 1:0, 1:0) Erfolg über die Elite-B Vertretung des Zürcher Schlittschuhclub (ZSC), schaffte der EHC Illnau-Effretikon (EIE) den Einzug in das Finalspiel des 18. ‚Zürcher Oberländer’ Cup. llnau-Effretikon bekundete in einer über weite Strecken von Schneegestöber beeinträchtigten Partie grosse Schwierigkeiten mit den von Richard Jost und Jiri Faic trainierten jungen Stadtzürchern. Dabei machte die Mannschaft von Urs Wegmann/Christian Sigrist aber auch einen 0:2 Rückstand dank Treffern von Hardmeier (19:53) zum 1:2 und Hollenstein zum 2:2 Ausgleich bis zur 23. Spielminute wett. Das spielentscheidende dritte Tor besorgte Michael Grösser auf Vorarbeit von Claudio Kaul, wenig nach dem letzten Seitenwechsel. Das erste Qualifikationsspiel endete mit einer überaus hektischen Phase für Illnau-Effretikon. Der EIE kassierte in der Schlussphase einen Doppelausschluss von Koster und Hollenstein. 48 Sekunden vor Spielende nahmen die Stadtzürcher ihren Keeper in der Powerplayphase vom Eis, womit drei EIE Spieler gegen sechs ZSC-Spieler sich zu behaupten hatten.

Mit einem 9:1 (3:0, 4:1, 2:0) qualifizierte sich gestern im zweiten Turnierspiel Dielsdorf-Niederhasli über die harmlose Elite-B Vertretung Winterthurs für das heutige Finalspiel um den 18. Zürcher Oberländer Cup. Dieses Treffen steigt um 19.30 Uhr auf dem Effretiker Eselriet.

Im Vorjahr, zwischen Weihnacht und Neujahr, standen sich der EHC Illnau-Effretikon (EIE) und der Zürcher Schlittschuhclub, zweitere allerdings vertreten durch die wesentlich stärkeren Elite-A Junioren im Finalspiel gegenüber. Der ZSC Nachwuchs gewann das Endspiel, wie zuvor zwischen 2001 und 2003 drei Mal in Serie. Zweitliga-Playoffkandidat Illnau-Effretikon vermochte aber in diesem ersten Ernstkampf im neuen Jahr nicht lückenlos an seine starken Leistungen und überzeugenden Resultate des vergangenen Jahres anzuknüpfen. Die Festtagpause scheint sich beim EIE als eigentlicher Rhythmusbrecher erwiesen zu haben. Samstags müssen die EIE-Spieler bereits ihre Höchstleistung abrufen können. Dann steht der Mannschaft von Urs Wegmann/Christian Sigirst mit Wiederaufnahme der Punktespiele die entscheidende Meisterschaftsphase vor. Illnau-Effretikon trifft auswärts auf Wallisellen. Es folgen in den verleibenden acht Punktespielen die entscheidenden Spitzenkämpfe gegen die Mitkonkurrenz um die Verteilung der vier Playoffplätze.




Nächste Termine 1. Mannschaft

16 Dez
ET EIE I
Datum 16.12.2019 20:15 - 21:30
18 Dez
MS Wallisellen - EIE I
Datum 18.12.2019 20:00 - 22:00
20 Dez
ET EIE I
Datum 20.12.2019 20:15 - 21:15
21 Dez
MS EIE I - St. Moritz
Datum 21.12.2019 17:00 - 19:00
23 Dez
ET EIE I
Datum 23.12.2019 20:15 - 21:30
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen