Spielbericht 1. Mannschaft, Fr. 30.12.2005 19:30 gegen EIE-ZSC (um 1./2.) , Feld: Eselriet

Eishockey: 17. Zürcher Oberländer-Cup 2005 in Effretikon

ZSC-Nachwuchs revanchiert sich beim EIE für Vorjahresniederlage

hmi. Den Elite A2 Junioren des Zürcher Schlittschuhclub (ZSC) gelang gestern Abend auf der Kunsteisbahn Eselriet die erfolgreiche Revanche am EHC Illnau-Effretikon (EIE). Wie vor Jahresfrist trafen diese beiden Mannschaften im Rahmen des 17. Zürcher Oberländer-Cup im Finalspiel wieder aufeinander. Unterlag der ZSC-Nachwuchs 2004 noch mit 3:5, wendete sich jetzt mit 8:2 (2:0, 3:1, 3:1) das Blatt wieder. Nach drei Turniersiegen in Folge (2001/2003) wandert der ZO-Cup damit erneut in die Stadt Zürich ab.

Die ZSC Elite A2 Junioren, in Effretikon vom Trainerduo Emanuel Marbach und Henryk Gruth geführt, qualifizierten sich mittwochs dank eines 7:3 (3:1, 1:2, 3:0) Sieges über den Zweitligist Küssnachter SC (KSC) für das Finale. Die Entscheidung im kleinen Finalspiel der beiden Verlierer um den 3./4. Schlussrang zwischen PIKES Oberthurgau und dem KSC endete vorgestern in Effretikon zu Gunsten der Innerschweizer (10:3), obschon diese nur mit acht Spielern anreisten und durch Daniel Wegmann und Martin Weiss noch willkommene und echte Verstärkung von zwei EIE-Senioren erhielten.

Ob die Mannschaft von Dieter Wieser/Urs Wegmann zuversichtlich dem kommenden Meisterschaftsendspurt entgegen blicken kann, vermochte das gestrige Finale nicht zu offenbaren. Dazu war Zweitligist EIE nicht realistisch einschätzbar. Den Zürcher Oberländern fehlten im Endspiel nämlich mit Torhüter Mike Häbig, Mario Bosshard, Patrick Sommer, Christien Koster, Ueli Hild, Domenico Piluso, Ronnie Leuthold, Captain Christian Sigrist und Jan Sindelar nicht weniger als neun Stammspieler. Vier Heimspiele in Folge gegen Luzern Lakers, Küssnachter SC, Chiasso und Dielsdorf-Niederhasli entscheiden nun nach Neujahr darüber, ob der EIE vom sechsten Zwischenrang aus, den Einzug in die Playoffspiele doch noch schafft. Mit gegenüber der Eröffnungspartie gegen PIKES Oberthurgau stark veränderter Formation und den Leihspielern Fabian Hurter, Luca Da Costa, Robin Diethelm und Nicolas Kuhn trat Illnau-Effretikon gestern zum Finalspiel an. Im Jahr 2000 setzte sich der EIE im Finale des ZO-Cup gegen den ZSC-Nachwuchs erst im abschliessenden Penaltyschiessen (4:3) durch, verlor 2002 gegen die Elite-A Vertretung mit 1:5 und bezwang die jungen Stadtzürcher im Vorjahr 5:3 (2:1, 2:1, 1:1). Für diese Finalspielniederlage wollte sich der ZSC nun revanchieren. Entsprechend eingestellt und motiviert legten die Stadtzürcher los.


Nächste Termine 1. Mannschaft

24 Jan
ET EIE I
Datum 24.01.2022 20:15 - 21:30
26 Jan
ET EIE I
26.01.2022 20:15 - 21:30
28 Jan
ET EIE I
28.01.2022 20:00 - 21:00
31 Jan
ET EIE I
31.01.2022 20:15 - 21:30
2 Feb
ET EIE I
02.02.2022 20:15 - 21:30

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.