Spielbericht 1. Mannschaft, Sa.16.10.2004 20:00 gegen Sursee, Feld: Sursee

Eishockey, 2. Liga, Gruppe 1: Sursee – Illnau-Effretikon 2:2 (0:1, 2:0, 0:1) n.V.

Der EIE im Kriechgang

hmi. Samstags herrschte Verkehrschaos auf der A1. Auch der EIE-Mannschaftscar steckte fest. Im Schritttempo gings Richtung Sursee. Nach über einer Stunde Fahrtzeit waren die EIE-Spieler noch nicht mal beim Glattzentrum. Stop and go. So auch anschiessend beim Spiel, wo die Gäste nie auf Touren kamen und am Ende gegen das Schlusslicht über die abschliessende Verlängerung nicht über ein enttäuschendes 2:2 (0:1, 2:0, 0:1) hinaus kamen.

Sekunden vor der zweiten Pausensirene flogen die Fäuste. Andy Truman war bei einem Angriff auf EIE-Keeper Mike Häbig unzimperlich. Häbig hatte die Scheibe schon blockiert, als Truman nachschlug. Damit zog er sich verständlicherweise den Zorn aller EIE-Spieler auf sich. Als Rächer trat Mario Bosshard in Erscheinung. Er lieferte sich mit Truman eine handfeste Schlägerei. Das keinesfalls immer sicher wirkende Schiedsrichterduo Brunner/Mair hielt die übrigen Spieler zurück. Truman und Bosshard hatten sich inzwischen gegenzeitig das Tenü über den Kopf gezogen. Die Handschuhe waren längst weg. Fäuste flogen. „Ich hoffte, mein Gegner würde endlich aufhören, doch dieser schlug immer wieder nach“, betonte der nach dieser Szene ausgeschlossene Bosshard. Im Gesicht waren keine Spuren dieser veritablen Boxeinlage zu sehen. Das Publikum in der Eishalle jedenfalls fand die Kampfeinlage unterhaltend und applaudierte lautstark und feuerte die beiden Streithähne noch an. Die Zuschauer mussten sich eben in diesem Match mit sehr wenig spektakulären Szenen zufrieden geben. Spielerisch bot dieser Punktekampf sehr wenig.

Die Meisterschaft beginne mit einer Schlüsselpartie hatte Dieter Wieser vor dem Auswärtsspiel in Luzern beklärt. Es bringe eine frühe Standortbestimmung und könne für den weiteren Saisonverlauf vorentscheidend sein. Jetzt, nach dem zweiten Einsatz müssen die Zürcher Oberländer wohl nochmals über die Bücher. Der EHC Illnau-Effretikon (EIE) hat seinen Rhythums absolut noch nicht gefunden und vermochte in Sursee in vielen Bereich nicht über überzeugen. Chancenmässig hatten die Spieler von Dieter Wieser/Urs Wegmann klar mehr vom Spiel. Auch punkto läuferischer Stärke und Stocktechnik waren die Zürcher Oberländer




Nächste Termine 1. Mannschaft

11 Dez
ET EIE I
Datum 11.12.2019 20:15 - 21:30
13 Dez
ET EIE I
Datum 13.12.2019 20:15 - 21:15
16 Dez
ET EIE I
Datum 16.12.2019 20:15 - 21:30
18 Dez
MS Wallisellen - EIE I
Datum 18.12.2019 20:00 - 22:00
20 Dez
ET EIE I
Datum 20.12.2019 20:15 - 21:15
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen