Spielbericht 1. Mannschaft, Sa. 11.01.2003 20:00 gegen Dielsdorf Niederhasli, Feld: Kunsteisbahn Dielsdorf

Eishockey 2. Liga, Gruppe 1: Dielsdorf-Niederhasli – Illnau-Effretikon 1:2 (0:2, 0:0, 1:0)

EIE gewann auch zweites Prestigeduell

hmi. Mit 3:2 Toren gewann der EHC Illnau-Effretikon (EIE) das Vorrundentreffen auf dem Eselriet gegen den Eisportverein Dielsdorf-Niederhasli (EVDN). Auch das zweite Prestigeduell dieser Saison endete mit einem überaus knappen Resultat. In Dielsdorf führten die Zürcher Oberländer nach dem Startdrittel dank zwei Toren von Carl Oskar Nicolai (9.) und Captain Mario Bosshard (20.). Das Waritsch-Team schaffte durch Nicolas Droz nur noch den Anschluss. Der EIE feierte mit 2:1 (2:0, 0:0, 0:1) seinen nunmehr 13. Saisonsieg.

 

Sowohl im Fussball, wie auch Eishockey pflegt man zu sagen, dass jene Mannschaft ein Spiel verliert, welche es nicht versteht, die eigenen Chancen zu nutzen. „Wer die Tore nicht schiesst, kriegt sie“, besagt die alte Weisheit. Mit überaus gemischten Gefühlen sah EIE-Trainer Dieter Wieser der Rückrundenpartie gegen Dielsdorf-Niederhasli entgegen. „Auf uns wartet nicht nur ein emotional hochgeladenes Prestigeduell, sondern eine wichtige Schlüsselpartie in dieser Saison“. Wieser wusste wovon er sprach, denn der EIE-Trainer kennt die Geschichte beider Vereine genau, ebenso die Art und Weise, in welcher sich in jüngster Vergangenheit die Spiele zwischen diesen


Nächste Termine 1. Mannschaft

24 Jan
ET EIE I
Datum 24.01.2022 20:15 - 21:30
26 Jan
ET EIE I
26.01.2022 20:15 - 21:30
28 Jan
ET EIE I
28.01.2022 20:00 - 21:00
31 Jan
ET EIE I
31.01.2022 20:15 - 21:30
2 Feb
ET EIE I
02.02.2022 20:15 - 21:30

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.