Spielbericht 1. Mannschaft, Mi. 20.11.2002 20:00 gegen Luzern, Feld: Eselriet

Ein wichtiger Sieg: Der EHC Illnau-Effretikon besiegte im Eishockey-Spitzenkampf der 2. Liga den bisher verlustpunktlosen Leader Luzern 7:4 (3:1, 3:1, 1:2).

Zurückzuführen war dieser Erfolg vor allem auf eine taktische Massnahme von EIE-Trainer Dieter Wieser, die hervorragend umgesetzt wurde. Wieser formierte mit Hollenstein, Nicolai und Dürsteler eine Linie, die er konseqent auf den ehemaligen NLA-Spieler bei den Luzernern, Roger Thöny, ansetzte. Thöny spielte einst für Kloten, Davos, Lugano, den ZSC, Rapperswil-Jona und La Chaux-de-Fonds. Nun wurde er von Zweitligaspielern abgemeldet. Wegmann, Kessler und Baechler brachten EIE im ersten Drittel 3:1 in Führung, und nachdem im Mitteldrittel auch Markus, erneut Kessler und Hollenstein getroffen hatten, schien das Spiel beim Stand von 6:2 entschieden. Doch Luzern verkürzte im Schlussdrittel mit einem Doppelschlag auf 4:6. Das vermeintliche siebte Tor der Effretiker wurde zu Unrecht aberkannt. Erst in der 53. Minute erlöste Captain Mario Bosshard sein Team mit dem 7:4. «Wir zeigten unser bisher bestes Saisonspiel», freute sich Trainer Wieser. «Wichtig war auch, dass wir uns nach dem aberkannten siebten Tor nicht aus dem Konzept bringen liessen und unseren Vorsprung auch im folgenden Unterzahlspiel mit Disziplin und Willen verteidigten.»

(hmi)


Nächste Termine 1. Mannschaft

24 Jan
ET EIE I
Datum 24.01.2022 20:15 - 21:30
26 Jan
ET EIE I
26.01.2022 20:15 - 21:30
28 Jan
ET EIE I
28.01.2022 20:00 - 21:00
31 Jan
ET EIE I
31.01.2022 20:15 - 21:30
2 Feb
ET EIE I
02.02.2022 20:15 - 21:30

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.