Spielbericht Bambini, So 16.11.2008 16:00 gegen div., Feld: Eselriet

Das erste Heimturnier war ein Erfolg!

Wir haben mit Abstand das jüngste Team gestellt und die Jungs haben ihre Haut teuer verkauft. Thalwil hat nur diese eine Mannschaft und da auch viele Spieler mit BINI-Klasse drin. Das Selbe bei den Lakers. Nun, das darf uns nicht beirren, denn wir spielen ausbildungs- und nicht resultatorientiert. Daher auch der offizielle Spielmodus des Verbandes (GIANT). Dieser sagt aus, dass BAMBIS 3:3 auf kleine Tore in kleineren Feldern spielen. Das macht absolut Sinn, denn das ist für die kleinen Kinder viel besser und lehrreicher. Warum die andern sich nicht daran halten ist uns unklar. Der Verband versteht seine Weisung aber als Empfehlung und lässt den Clubs frei, wie sie die Turniere austragen. Beim nächsten Mal in Thalwil, werden wir sicher wieder 4:4 mit Torhüter spielen.

Die Mannschaft von Gestern wird bis zu Weihnachten so zusammenbleiben. Dann wechseln einzelne in die Binis und neue Laufschüler werden eingebaut. Das Experiment gestern, auch die Neuen voll zum Einsatz zu bringen, hat sich bewährt! Gratulation den Dreien! Wir werden auch weiter alle spielen lassen! Wir haben einen Ausbildungsauftrag, und den nehmen wir ernst. Also kein Umstellen der Blöcke bei 3:2 oder Solches! Wenn ein Kind einmal eine Pause macht, dann hat das andere Gründe. Dazu gehören z.B. disziplinarische Sachen, kurzes Unwohlsein oder Überforderung. Wir tragen den Kleinen Sorge und man unterschätzt so ein Turnier. Da kommen extrem viele Einflüsse auf die Jungs zu und die müssen alle verarbeitet werden.

Zum Schluss bitte noch ein kleiner Tipp, damit sich Eure Kinder vor- während- und nach dem Spiel wohl fühlen! Spätestens eine Stunde vor dem Turnier Früchte und Vollkorn-Brot verabreichen. Auf keinen Fall Chips oder andere salzhaltigen Sachen. Das entzieht dem Körper die dringend benötigte Flüssigkeit. In den Pausen werden Bananen und Äpfel verfuttert. Besten Dank an die Betreuerinnen für das Sponsoring! Nach dem Spiel keinen Zucker bitte!! Der Körper gewöhnt sich schnell daran und verlangt immer mehr. Schlimmer noch, der Körper nimmt zuerst die ‚Brennstoffe’ und lässt die wichtigen Nährstoffe dann links liegen. Wir sind uns voll bewusst, was Kindern schmeckt. Belohnungen in Form von Gummischlangen und solchem Zeugs, sind aber definitiv nur die zweitbeste Lösung...

Und nun freuen wir uns auf die nächsten Trainings und das Turnier vom 7.12.2008 in Thalwil!


Nächste Termine Bambini

26Jun
26.06.2018 17:30 - 18:45
ST Bambini Eselriet A&B
28Jun
28.06.2018 17:30 - 19:00
ST Bambini Eishalle Eselriet
3Jul
03.07.2018 17:30 - 18:45
ST Bambini Eselriet A&B
5Jul
05.07.2018 17:30 - 19:00
ST Bambini Eishalle Eselriet
7Jul
07.07.2018 11:15 - 11:45
Fototermin Eishalle Eselriet
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen