Kt.Cup Sieg der Moskito B

Die Moskitos des EIE gewinnen in Bäretswil das Finale des Züri-Cups.
Nach einer langen Eishockey-Saison bezwangen die 10- bis 12-jährigen EIE-Moskitos am 15.März im Finalspiel um den Züri-Cup den EV Dielsdorf-Niederhasli verdient mit 10:7.

Ein offenes aber intensives Spiel

Es wurde sehr schnell klar, dass beide Mannschaften diesen von den Schiedsrichtern Leo Eiholzer und Berhard Dirren geleiteten kantonalen Cupfinal gewinnen wollten. Bereits in der 4. Minute eröffnete Andri Maag den Torreigen für den EVDN, den der EIE in der 11. Minute mit dem Ausgleich von Rico Rodi zum 1:1 konterte. Nachdem auf beiden Seiten je noch einmal gescort wurde, konnte Don Jaggy in der letzten Minute des ersten Drittels mit dem 3:2 die erstmalige Führung für den EIE bewerkstelligen.

Strafen des EVDN

Das zweite Drittel verlief nicht weniger spannend, zumal vor allem die durchschnittlich über ein Jahr älteren Spieler des EVDN vermehrt Strafen kassierten und so dem Team von Trainer Dani Wegmann, seines Zeichen auch Nachwuchs-Chef des EIE, immer wieder Torchancen ermöglichten. Nach teilweise herrlich herausgespielten Toren durch Tom Rüedi und zweimal Nico Winterberger verabschiedeten sich die beiden Mannschaften mit einer soliden 6:3 Führung für den EIE in die zweite Pause.

Hecktische Schlussphase

Kaum hatte das dritte Drittel begonnen, erzielte Nicolas Bächler auf Vorlage von Nico Winterberger sogar das 7:3. Wer jetzt dachte, das Spiel sei gelaufen, wurde sehr bald eines Besseren belehrt. Durch Tore von Raphael Wirth (2) und Gianluca Papa (1) zum 7:6 hat der EVDN mit einer kämpferischen Leistung nochmals den Anschluss gefunden. Aber nur wenige Sekunden später war Nicolas Bächler erneut dafür besorgt, einen Zweitore-Vorsprung für den EIE herauszuspielen. Dem mit einigen Bülachern angetretenen Team des EVDN gelang in der 53. Minute durch Gianluca Papa das erneute Anschlusstor zum 8:7, und so wurde es erneut spannend, und die Fans beider Teams feuerten ihre Mannschaft in dieser Schlussphase noch stärker an. Es war Leandro Pennisi, der in der 57. Minute im allgemeinen Durcheinander vor dem Tor des EVDN den Puck regelrecht ins Tor haute, und dieses 9:7 wollte der EIE nun nicht mehr hergeben. Das 'Stängeli' in der 59. Minute durch Cyrill Bonk war die entgültige Entscheidung in diesem Spiel. 10:7 Sieg! Die Freudentänze der EIE-Spieler nach der Schlussirene waren beeindruckend. Während die Spieler des EVDN trotz einer guten Leistung enttäuscht von Eis gingen, lagen sich die Spieler des EIE in den Armen, und überall war das Eis mit Handschuhen, Stöcken und Helmen übersät.

Gute Vereinsarbeit

Der EIE macht seinem Ruf als guter Ausbildungsverein einmal mehr alle Ehre, und das wurde mit dem Sieg der Moskitos im kantonalen Cupfinal eindrücklich bestätigt. Auch wenn die Trainingsbedingungen wegen der relativ späten Eis-Verfügbarkeit im Eselriet nicht optimal sind, schaffen es die Mannschaften des EIE-Nachwuchses immer wieder, sich erfolgreich in Szene zu setzen. Und wenn man den Jüngsten es EIE zuschaut, dann dürfen wir uns jetzt schon auf die nächsten EishockeyTalente freuen.

15.3.2015 /sp


Nächste Termine U13

21 Jan
ET U13 Aussen
Datum 21.01.2022 17:30 - 18:45
23 Jan
MS U13-A Bülach - EIE
23.01.2022 07:45
25 Jan
ET U13
25.01.2022 17:45 - 19:00
26 Jan
ET U13 Aussen
26.01.2022 16:15 - 17:30

Nächste Spiele

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.