75 Tage nach dem der EHC Illnau-Effretikon (EIE) am 21. Februar sein viertes Playoff-Derby im Viertelfinal gegen den späteren Meister Ostschweiz und erstmaligen Zweitliga-Schweizer Meister Dürnten Vikings mit 3:4 (1:3, 0:1, 2:0 verloren hatte und damit in der Serie gegen die Zürcher Oberländer mit 1:3 ausgeschieden war, hat für Illnau-Effretikon die Vorbereitung für die neue Saison 2019/20 und gleichzeitig der Schritt in eine neue Ära begonnen. Beim Kick-off präsentierte EIE-Sportchef noch zwei weitere Kadermutationen. EIE-Urgestein Fabian Brockhage erklärte aus zeitlichen und beruflichen seinen Rücktritt. Mit dem Russen Alex Tkachenko stösst ein weiterer, dritter neuer Stürmer mit MySports League-Erfahrung (Chur) zum EIE.

Trio Peter Hofer, Gabriel Gretler und Lukas Wimber nicht mehr mit dabei

Wie bereits gemeldet trat EIE-Captain Thomas Korsch per Ende letzter Saison 2018/19 zurück. Nun hat mit Gabriel Gretler ein weiterer Spieler seinen Rücktritt erklärt. Peter Hofer wechselt zu Dürnten, wo er seine Karriere in einem Jahr beenden will. Lukas Wimber wird dem EHC Illnau-Effretikon (EIE) im kommenden Winter ebenfalls fehlen. Der 22jährige Verteidiger legt wegen eines Auslandaufenthaltes eine Pause ein. Offen ist derweil einzig noch, ob Fabian Brockhage, beruflich bedingt, eine weitere, zehnte Saison beim EIE anhängen wird.

 

Sag beim Abschied leise Servus (Peter Alexander)

«Tja, also diesmal ist es wirklich soweit, sehen Sie, jede Stadt hat Ihr eigenes Abschiedslied, Ihr eigenes Abschiedswort, in Paris zum Beispiel singt man, 'Bonsoir, Bonsoir, Paris' oder in Rom sagt man 'Ciao' oder musikalisch 'Arrivederci Roma' und bei uns in Wien, da sagt man ganz einfach 'Servus'».

Der EIE-Kader für die nächste Saison 2019/20 nimmt langsam Formen an. Bekannt und offiziell bestätigt sind beim Zürcher Oberländer Zweitligist bislang die Rücktritte von Captain Thomas Korsch und jener von Headcoach Dieter Wieser. Vor dem ersten Playoff-Derby in Bäretswil gegen Dürnten Vikings (1:6 Niederlage) bestätigte Mike Häbig, EIE-Sportchef, dass «wir die Zuzüge von zwei ehemaligen Spielern vermelden können». Luca Müller (Jahrgang 1998) und Philippe Beeler (91) kehren aufs Eselriet zurück. Beide Stürmer spielen momentan bei Dübendorf (My Sport League/1. Liga).

 
Die erste Play-off Runde gegen EVDN ist überstanden. Weiter geht's mit einem Knaller! Derby-Kontrahent EHC Dürnten tritt als besser Platzierter zuerst mit Heimrecht an.

 

 
Die Niederlagen gegen den SC Küsnacht beschert dem EIE einen Zürcher Achtelfinal-Gegner. Der EVDN hat im direkten Duell gegen Chiasso die Partie gewonnen und damit auch Platz Sechs übernommen. Der EIE rutsche gleichzeitig vom zweiten auf den dritten Platz ab.

 

Thomas Korsch gibt per Ende Saison 2018/19 Rücktritt aus erster EIE-Mannschaft – «32 Jahre Aktivkarriere sind genug»

Der EHC Illnau-Effretikon (EIE) verliert nach dem letztjährigen Rücktritt von Michael Sommer einen weiteren Top-Skorer. Thomas Korsch, der im kommenden Mai 37jährig wird, hatte sich bereits gegen Ende letzter Saison einen Rücktritt überlegt. Nachdem die Mannschaft aber bereits Michael Sommer zu ersetzen hatte, entschied sich der EIE-Captain (im dritten Amtsjahr) noch eine weitere, fünfte und zugleich letzte Saison, an zu hängen. Thomas Korsch gestand, dass «mir der Entscheid zum Rücktritt sicher nicht leichtgefallen ist, doch ich bin überzeugt, dass es jetzt der richtige Zeitpunkt ist».

Der designierte EIE-Headcoach Giorgio Giacomelli äusserst sich um Eishockey- und EHC Illnau-Effretikon von gestern, heute und morgen

Spiele werden im mentalen Bereich entschieden

Kurz vor Weihnacht vermeldete der EHC Illnau-Effretikon (EIE) den Rücktritt von Dieter Wieser als EIE-Headcoach per Ende laufender Saison 2018/19. Nun steht fest, dass dessen aktueller Assistenz-Trainer Giorgio Giacomelli neuer EIE-Headcoach wird. Für den im März 57jährig werdenden Giacomelli ist es ein Déjà-vu. Giacomelli war 1999/2000 an der Seite von Jack Bräm bereits EIE-Assistenz-Trainer und übernahm 2000/01 als dessen Nachfolger den «Chef-Trainer-Posten» im Eselriet und war anschliessend sechs Jahre lang EIE-Cheftrainer Nachwuchs. Giorgio Giacomelli äusserste sich über den Amateur-Hockeysport der Vergangenheit, den Wandel beim EIE und glaubt, dass «die Hockeyspiele mehrheitlich im mentalen Bereich entschieden werden». Seine diesjährige Aufgabe als EIE-Assistenz-Trainer übernimmt für die neue Saison 2019/20 Roman Diethelm, der auf eine langjährige Aktivkarriere mit vielen Nationalliga-B Stationen zurückblicken kann. Diethelm wird bei Illnau-Effretikon auch Teamchef der EIE-Junioren-TOP. Das Duo Giacomelli/Diethelm werde wohl «mit einer verjüngten Mannschaft in eine sehr schwer werdende Saison 2019/20» steigen müssen, zumal der EIE mit Thomas Korsch seinen Captain und Teamleader infolge Rücktritts verlieren wird. «Wir müssen die Verantwortung im Team auf mehrere Schultern verteilen können», so Giacomelli.

Nach dem Rücktritt von Dani Wegmann als Nachwuchschef (Kommunikation vom 04. November 2018) hat sich der Vorstand im Dezember und über die Feiertage intensiv mit dem Thema ‘Zukunftsausrichtung’ im EIE beschäftigt. Ausserdem haben wir die Suche nach Nachfolgepersonen abgeschlossen und können Euch heute über die neue Aufstellung und personelle Besetzung in verschiedenen Chargen informieren.

Schluss-Rangliste

Platz   Team                       
1. EHC Basel
2. HC Wisle
3. Brandis Juniors
4. SCRJ Lakers
5. EIE
6. EHC Winterthur

 

Finals / Rangiersspiele

Spiel  Zeit        Team 1                Team 2                Resultat 
Viertelfinal
16 16:25   EHC Winterthur Brandis Juniors  0 : 2
17 16:50 EIE HC Wisle 1 : 4
Halbfinal
18 17:25 Brandis Juniors  EHC Basel 0 : 1
19 17:50 HC Wisle SCRJ Lakers 2 : 0
Rangierspiel
20 18:25  EHC Winterhur  EIE  1 : 2
21 18:50  Brandis Juniors SCRJ Lakers 2 : 1 n.P.
Finalspiel
22 19:25  EHC Basel HC Wisle 2 : 1 n.P.


Tabelle

Platz   Team                        Punkte   Tore  
1. EHC Basel 12 5:3
2. SCRJ Lakers 11 5:5
3. HC Wisle 10 8:3
4. Brandis Junior 10 2:2
5. EIE 10 5:5
6. EHC Winterthur 7 1:8


 

Spielplan

Spiel   Zeit        Team 1             Team 2             1. Halbzeit   2. Halbzeit 
1 08:00   EIE  Winterthur   2 : 0  0 : 0 
2 08:25    Lakers Basel 0 : 0  0 : 0 
3 09:00 Wisle Brandis 0 : 0 0 : 0
4 09:25  Lakers EIE 1 : 0 0 : 2
5 10:00  Brandis Winterthur 0 : 0 0 : 0
6 10:25  Basel Wisle 0 : 2 1 : 0
7 11:00  EIE  Brandis 0 : 1 0 : 0
8 11:25  Wisle Lakers  3 : 0 0 : 0
9 13:00  Winterthur  Basel 0 : 2 0 : 1
10 13:25 Wisle EIE  0 : 1 3 : 0
11 14:00 Basel Brandis 1 : 1 0 : 0
12 14:25 Lakers Winterthur 3 : 0 0 : 0
13 15:00 Basel EIE 0 : 0 0 : 0
14 15:25 Winterthur Wisle 1 : 0 0 : 0
15 15:50 Brandis Lakers 0 : 0 0 : 1

  

Sponsor gesucht

Möchten Sie einem zukünftigen Eishockey-Crack in die glänzenden Augen schauen, wenn
dieser mit seiner Eishockeyausrüstung auf dem Eis hin und her flitzt und versucht dem Puck
nach zu jagen? Anmeldungsformular Ausrüstung für  Eishockeyschule

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen