Samstags zur traditionellen Anspielzeit in Effretikon (17 Uhr) – steigt in der Eishalle Eselriet das Traditionsderby: Illnau-Effretikon (EIE) gegen Schaffhausen. Ausnahmsweise und entgegen den letzten drei Jahren, nicht als eigentliche Saisoneröffnung in Effretikon. Schaffhausen schlug zuletzt im Heimspiel den HC Luzern mit 4:2 (2:0, 0:0, 2:2). Der EIE bodigte Aufsteiger Ascona nach einer höchst dramatischen Schlussoffensive 5:3 (1:0, 1:2, 3:1).

…der EIE reist samstags zu Schlusslicht Ascona

Es war einmal. So fangen viele Märchen an. Samstags gastiert der EHC Illnau-Effretikon (EIE) bei Ascona (Spielbeginn 20:15 Uhr). 

Samstags trägt der EHC Illnau-Effretikon (EIE) sein drittes Meisterschafts-Heimspiel in Folge in Effretikon aus. Im Eselriet steigt (während sich ab 18 Uhr am gleichen Ort die heimischen Drittliga-Fussballer im letzten Vorrundenspiel mit Nachbar Weisslingen messen) das Oberland-Derby gegen Dürnten Vikings (17 Uhr).

Mittwoch, 2. November, Sportzentrum Eselriet (Effretikon 20:15 Uhr)

Aus dem Cuphit gegen einen attraktiveren (Erstliga)-Gegner der Region ist für den EHC Illnau-Effretikon (EIE) nichts geworden. In der zweiten Runde trifft der EIE mittwochs mit Heimvorteil auf Erstligist GDT Bellinzona. Spielbeginn im Eselriet: 20:15 Uhr

Mit grosser Bestürzung mussten wir heute vom tragischen Unfalltod von 

André Bättig

dem Stadtrat und verantwortlichen Jungend & Sport Ressortleiter Kenntnis nehmen.

 

André Bättig wurde gestern Opfer eines tragischen Helikopterunfalles auf dem Gotthard.
Die gesamte EIE Family trauert um einen sehr wertvollen Menschen und Freund und spricht seinen Angehörigen und Freunden ihr tiefes Beileid aus. Wir werden André Bättig als umsichtigen und zielgerechten Sparring Partner aber vor allem auch als Freund und Kollegen in Erinnerung halten.

 

Traurig

Eishockeyclub Illnau-Effretikon
Christoph Müller
Präsident

Samstag, 1. Oktober 2016 – 20:30 Uhr – Academy Arena – Zug- Vorhang auf. Puck rein. Saisonauftakt für den EHC Illnau-Effretikon (EIE). Auswärtsspiel bei ‚Angstgegner‘ EV Zug. Gegen jenes Team, gegen das die Zürcher Oberländer in den zwei letzten Jahren jeweils in der Innerschweiz unterlagen. Resultierte am 16. November 2013 noch ein hauchdünner 5:4 (3:1, 0:2, 1:1, 1:0) über didie e Verlängerung, gab es ein Jahr später, am 4. Oktober 2014 gar eine 2:7 (0:1, 1:3, 1:3) Schlappe. Im Vorjahr schaffte Illnau-Effretikon ebenfalls kein positives Resultat und verlor 2:3 (0:0, 2:1, 0:2).

Wie schon in den vergangenen beiden Jahre feiern wir auch diesmal den Skateathon gemeinsam mit dem Swiss Ice Hockey Day. Der Anlass findet ausnahmsweise bereits im letzten Oktober-Wochenende statt und nicht wie gewohnt Anfangs November.

Innerhalb von 24 Stunden stand der EHC Illnau-Effretikon (EIE) in Bäretswil Dürnten Vikings und St. Gallen gegenüber. Kurzfazit: Einmal verloren (2:3) – einmal gewonnen (4:1). Sonntags erfolgt die erste richtige Standortbestimmung. La Montanara – der EIE trifft sonntags in der alt ehrwürdigen Valascia auf Drittligist HC Ceresio (Spielbeginn 17:45 Uhr).

Kontinuierliche Steigerung

Mit der Auswärtspartie bei Lieblings-(Angst)-Gegner EV Zug II steigt der EHC Illnau-Effretikon (EIE) in die Meisterschaft 2016/17. Eröffnet wird die Saison hingegen schon am Sonntag, 24. September. Dann treffen die Zürcher Oberländer in der ersten Runde des Cup-Wettbewerbes auswärts in Valascia in Ambri auf den HC Ceresio (17:45 Uhr).

Die erste Mannschafft des EIE hat in der laufenden Vorbereitungsphase bereits drei Testspiele absovlviert. Die Gegner, allesamt 2. Liga Mannschaften, waren offensichtlich besser auf den EIE eingestellt als erwartet. Weshalb sich eine negative Bilanz von 2 verloren und einem gewonnen Spiel (Torverhältnis: 6:13) abgezeichnet hat. 

Sponsor gesucht

Möchten Sie einem zukünftigen Eishockey-Crack in die glänzenden Augen schauen, wenn
dieser mit seiner Eishockeyausrüstung auf dem Eis hin und her flitzt und versucht dem Puck
nach zu jagen? Anmeldungsformular Ausrüstung für  Eishockeyschule

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen