Vom EIE-Spieler zum Trainer – zur Legende

Der EHC Illnau-Effretikon (EIE) ist auf Trainersuche. Dieter Wieser - der Arno Del Curto vom Zürcher Oberland - hat den Vorstand vor Weihnacht darüber informiert, dass er seinen Vertrag per Ende Saison 2018/19 beenden wird. Es ist Wiesers dritter Rücktritt im Eselriet. Ende 2005/06 trat er nach seinen ersten vier Jahren als EIE-Trainer zurück, gab auf die Saison 2008/08 ein erstes (dreijähriges) Comeback und trat Ende 2010/11 zum zweiten Mal zurück. Auf die Saison 2012/13 übernahm er beim EIE anstelle von Stefan Kellenberger die erste Mannschaft zum dritten Mal. Nun nach weiteren sechs Wintern soll erneut Schluss sein. Wieser möchte «meinen Hobbys nachgehen und auch meine Ferienpläne mal in den Herbst verlegen können».

Liebe EIE-Family,

Und wieder geht ein Jahr langsam seinem Ende zu – und wieder war es ein ereignisreiches und spannendes Jahr!

Abschied von Walter Benz

Unser langjähriges Ehrenmitglied und ehemaliger Präsident Walter Benz ist letzte Woche nach schwerer Krankheit verstorben.

Walter war in den 80er Jahren sehr aktiv tätig für den EIE. Als Vize-Präsident organisierte er unter anderem das erste Saison-Abschlussfest in seiner Zaunfabrik. Danach führte er als Vorgänger von Präsident Paul Lüssi drei Jahre den Verein und blieb uns bis zuletzt als Sponsor treu.

Die Urnenbeisetzung findet im Kreise der Familie statt.

Abschiedsgottesdienst: Freitag 7. Dezember 2018, 14:30 Uhr in der reformierten Kirche Illnau

 

An der Trainersitzung vom 3. Novmeber 2018 hat uns Dani Wegmann darüber orientiert, dass er sein Amt als Nachwuchschef des EIE’s per Ende dieser Saison (18/19) abgeben wird.

Dani hat sein Amt vor fünf Jahren voller Elan und mit nachhaltigem Erfolg teilamtlich übernommen. In dieser Zeit hat er massgeblich dazu beigetragen, dass wir nun neben einem praktisch verdoppelten Nachwuchsbestand auch einen sehr kompetenten und motivierten Trainerstab für alle Nachwuchsmannschaften etablieren konnten. 

Ein grosses Bravo an Annic Büchi!

Unsere Mini Nachwuchsspielerin Annic Büchi hat den Cut ins U18 WM Kader der Frauen geschafft! Mit gerade mal 13 Jahren ist sie das jüngste Mitglied dieser Schweizer Nationalmannschaft. Die WM findet vom 6. bis 13. Januar in Obihiro, Japan statt. Die Schweizer Gegner während der Gruppenphase sind neben Finnland und Tschechien Gastgeber Japan.

Zum dritten Mal innert fünf Jahren heisst der erste Gegner des EHC Illnau-Effretikon (EIE) im ersten Heimspiel Schaffhausen. Das Startrundenspiel zur neuen Saison 2018/19 wird samstags um 20 Uhr im Eselriet angepfiffen.

Liebe EIE Family, 

Noch wenige Tage und schon steht die Illnauer Chilbi wieder vor der Türe!

Vom 7. bis 9. September sind wir bereit um mit Euch zusammen einmal mehr ein tolles Fest zu feiern und es erwarten Euch auch dieses Jahr wieder die altbewährten Klassiker für Alt und Jung:

  • Barbetrieb mit DJ (Fr / Sa)
  • Feines Pilz-Risotto (Sa / So)
  • Heisse Chicken Nuggets (Fr / Sa / So)
  • Viele spannende Kontakte und Gespräche
  • Party, Party, Party

Für Eure Unterstützung, dass auch die Chilbi 2018 ein voller Erfolg wird danken wir Euch bereits im Voraus bestens!
Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen! Sendet doch dieses E-Mail an Eure Freunde und Verwandte weiter!

Herzliche Grüsse
OK Chilbi 2018 

 

Eishalle Chreis Dübendorf. Am Samstag, 22. September um 20 Uhr beginnt für den EHC Illnau-Effretikon (EIE) die diesjährige Zweitliga-Hockeymeisterschaft 2018/19. Die Zürcher Oberländer empfangen mit Heimvorteil ihren «Lieblingsgegner» EHC Schaffhausen. Eine Woche später muss der EIE dann bereits zur langen Reise nach Scoul antreten und trifft im ersten Auswärtsspiel am 29. September in der Eishalle Gurlaina auf Club da Hockey Engiadina auf die man bekanntlich im letzten Winter im Playoff-Achtelfinal getroffen ist. Im Februar bezwang der EHC Illnau-Effretikon die Bündner in den ersten drei Playoff-Partien mit 11:1, 4:1 und 9:1 Siegen und qualifizierte sich damit für den Viertelfinal gegen den SC Küsnacht.

Abschied

Am 30. August 2018 ist Rosmarie Kuhn (-Müller), unser langjähriges Ehrenmitglied und Mutter von Roger sowie Grossmutter unserer Nachwuchsspieler in der 1. Mannschaft, Lorenz und Lionel plötzlich und unerwartet verstorben.

Wir möchten der Trauerfamilie an dieser Stelle unser herzliches Beileid aussprechen!
Es ist immer unfassbar, wenn man einen geliebten Menschen so plötzlich für immer verliert. 

Rosmarie war mehrere Jahre aktives TK Mitglied (als Materialwartin und OK Mitglied der Tour-de-Suisse Ankunft) Als Ehrenmitglied nahm sie an praktisch allen Spielen der 1. Mannschaft teil. Insbesondere wieder, seit ihre Enkel in der 1. Mannschaft aktiv sind. Sie hat sich immer sehr für unseren EIE engagiert und kannte unseren Verein seit seinen Anfängen.

Danke Rosmarie, wir werden dich in würdiger Erinnerung behalten und hoffen, dass du auch in Zukunft von der ‘höchsten Tribüne’ aus die Spiele des EIE mitverfolgst.

Der Trauerfamilie wünschen wir viel Kraft in dieser schweren Zeit !

Im Namen der ganzen EIE-Family
Chistoph Müller
Präsident

Sponsor gesucht

Möchten Sie einem zukünftigen Eishockey-Crack in die glänzenden Augen schauen, wenn
dieser mit seiner Eishockeyausrüstung auf dem Eis hin und her flitzt und versucht dem Puck
nach zu jagen? Anmeldungsformular Ausrüstung für  Eishockeyschule

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen