Er wünsche sich, dass „der EHC Illnau-Effretikon und Dürnten Vikings sich einmal im Playoff-Final gegenüber stehen“. Diesen Wunsch hegte Andy Flemming am 21. Januar 2017. So weit sind wir aber noch nicht. Nun stehen die ersten Runden im 2. Liga-Eishockey-Viertelsfinal Playoff an. Samstags spielen Dürnten gegen Kreuzlingen-Konstanz, Prättigau-Herrschaft gegen Dielsdorf-Niederhasli, Herisau gegen Schaffhausen. Und der EHC Illnau-Effretikon (EIE) kann mit Heimspielvorteil den SC Rheintal empfangen. Das Spiel wird im Eselriet samstags um 17 Uhr angepfiffen.

Im dritten Anlauf wurde die Hürde Achtelfinal mit Bravur gemeistert. Der EIE schlägt Wallisellen in vier Spiele mit 3:1 und vermochte vor allem in den beiden Auswärtspartien mit einer kollektiven Mannschaftsleistung überzeugen.

Nun gilt es sich zu erholen und sich auf den nächsten Gegner, den SC Rheintal zu fokusieren. Auch ihre Qualifikation ging über vier Runden ehe sie den EHC Bassersdorf frühzeitig ins Saisonende schickten.

Auf Grund der besseren Platzierung darf der EIE bereits am kommenden Samstag wieder zum Heimspiel im Eselriet und damit den Prolog vor heimischen Publikum bestreiten.

Viertelfinal Partien (Modus: 3 Siege; Best-of-five):

Datum, Uhrzeit Spielort
Samstag,25.02.2017, 17:00 Uhr Sportzentrum Eselriet, Effretikon
Dienstag, 28.02.2017, Zeit unbekannt Sportzentrum Widnau
Donnerstag, 2.03.2017, 20:15 Uhr Sportzentrum Eselriet, Effretikon
evtl. Samstag, 4.03.2017, Zeit unbekannt Sportzentrum Widnau
evtl. Dienstag, 7.03.2017, 20:15 Uhr Sportzentrum Eselriet, Effretikon


Kommt und unterstützt den EIE!

Hopp EIE!

 

Die Senioren gewinnen das direkte Duell gegen den zweitplatzierten EV Zug mit einem auswärtssieg 8:2. Damit stehen unsere EIE-Senioren vorzeitig als Schweizermeister fest.

Ein grosses "Bravo Jungs" !!

Die gesamte EIE-Family gratuliert der Mannschaft zum ersten Platz und dem Gewinn der Meisterschaft.

Nächster EIE-Hockey-Krimi

Jetzt ist alles wieder offen – noch können Wallisellen und der EIE hoffen. Der EHC Illnau-Effretikon (EIE) und Wallisellen müssen dienstags nochmals in die Hosen. Spielbeginn im Spöde Wallisellen ist um 20 Uhr. Gewinnt der EIE zum zweiten Mal innerhalb einer Woche in Wallisellen (donnerstags 9:1) ist die Best-of-five Serie zu Ende. Gewinnt Wallisellen nach dem 6:5 über die Overtime samstags im Eselriet nochmals, gibt es am Donnerstag den Show-Down in Effretikon – Ausstich bis zum bitteren Ende.

 

Derbys, ob Fussball- oder Eishockey unterliegen bekanntlich eigenen Gesetzen und sicher noch besonders dazu, wenn es sie in einem Hockey-Playoff-Modus (Best of five) ergibt. Illnau-Effretikon (EIE) vs Wallisellen! Für die Zürcher Oberländer geht es nicht nur um die Begleichung einer noch alten und offenen Rechnung – sondern im Allgemeinen um sehr viel mehr: Die Rehabilitation.

 
Die Meisterschaft geht in die 2. Phase über. In den Playoff's treffen die Wieser Boys in den Achtelfinals auf den EHC Wallisellen. Der Siebtplatzierte  aus der "Bündner-Gruppe" wird bereits am nächsten Dienstag im Eselriet um 20:15 Uhr antreten. 

Nach viermal "Tessin - Zürich retour", ist Wallisellen der am Nächsten liegende Gegner. Die Nachbarn aus dem Glatttal werden in der Best-of-Five Serie nächste Woche am Dienstag und Samstag als Gäste empfangen. Der EIE nimmt die 11.5 km von Effretikon nach Wallisellen am Donnerstagabend in Angriff und hofft auch dort auf lautstarke Unterstützung der EIE-Fans. Allfällige Entscheidungspiele finden am 21. bzw. 23. Februar jeweils wieder an abwechselnden Austragungsorten statt.

Anfahrt:
An den beiden ersten Heimspielen im Eselriet sind noch weitere Veranstaltungen im Sportzentrum geplant. Wir bitten alle, möglichst mit dem öffentlichen Verkehr anzureisen und das Parkplatzdispositiv gemäss der Feuerwehr zu befolgen. Die Parkplätze beim Schulhaus Eselriet als auch auf dem gegenüberliegenden Kiesplatz dürfen benutzt werden. Aus Sicherheitsgründen (Gasse für die Rettungskräfte) werden die Parkmöglichkeiten vor dem Sportzentrum eingeschränkt sein.
 
Achtelfinal Partien (Modus: 3 Siege; Best-of-five):

Datum, Uhrzeit Spielort
Dienstag, 14.02.2017, 20:15 Uhr Sportzentrum Eselriet, Effretikon
Donnerstag, 16.02.2017, 21:00 Uhr Sportzentrum, Wallisellen
Samstag, 18.02.2017, 17:00 Uhr Sportzentrum Eselriet, Effretikon
Dienstag, 21.02.2017, 20:00 Uhr Sportzentrum, Wallisellen
evtl. Donnerstag, 23.02.2017, 20:15 Uhr Sportzentrum Eselriet, Effretikon


Kommt und unterstützt den EIE!

Hopp EIE!!! 

Mit der 20. Meisterschaftsrunde endet samstags die erste Saisonhälfte der Eishockey-Zweitligisten. Achtung verehrte EIE-Fans und Matchbesucher – für die letzten Punktespiele gilt in beiden Gruppen einheitlicher Spielbeginn – 20 Uhr. Der EHC Illnau-Effretikon (EIE) empfängt zur Finalissima – GDT Bellinzona.

Noch immer kein Durchblick. Wer wird Zweiter in der Gruppe 1. Wie heisst der erste Playoffgegner für die ersten, allfälligen fünf Spiele (best of five) im Achtelsfinal. Samstags um 18:30 Uhr steigt in der IWC Arena das Verfolgerduell der Gruppe 1 zwischen dem gastgebenden Ranglisten-Dritten – Schaffhausen – und dem Tabellen-Zweiten – Illnau-Effretikon (EIE).

Noch drei Gruppenspiele. Jetzt geht es um die Wurst! Der EHC Illnau-Effretikon (EIE) mit zwei Punkten Differenz – sprich: Vorsprung auf Schaffhausen – trifft noch auf die beiden unbequemen Tessiner Ascona und Bellinzona (zwei Mal EIE-Heimvorteil) – dazwischen steigt noch der vielleicht alles entscheidende Direktkampf mit Verfolger Schaffhausen.

Nach dem Spiel vom 28.01.2017 gegen Ascona serviert die erste Mannschaft auf dem Allwetterplatz im Eselriet Bier und kalte Getränke. Wers lieber warm hat, kann sich am Glühwein erfreuen.

Sponsor gesucht

Möchten Sie einem zukünftigen Eishockey-Crack in die glänzenden Augen schauen, wenn
dieser mit seiner Eishockeyausrüstung auf dem Eis hin und her flitzt und versucht dem Puck
nach zu jagen? Anmeldungsformular Ausrüstung für  Eishockeyschule

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen