Der Auftakt in die Playoff Serie 2023 ist dem EIE gut gelungen. Mit einem soliden 4:2 ging das erste von maximal drei Achteifinalbegegnungen an das Heimteam. Auch wenn man gegen den unterklassigen SC Küsnacht (6. Platz in der Gruppe 1) den Sieg zumindest innerlich fest verbucht hat, so war es genauso wichtig in den notwendigen Playoff-Modus zu kommen. 

Bericht: Billy Ersoy

Und Playoff-Stimmung kam auch entsprechend auf. Der SCK zeigte sich von Beginn weg aggressiv und hat seine Schussstärke zur Schaugestellt. Doch der EIE konnte Stand halten und dank guter Defensive und dem sicheren Torhüter den Zähler bei Null lassen. Das erste Powerplay kam dem Gastgebern gerade recht sich von Bollwerk zu erholen und selber etwas mehr Druck auf den Gegner ausüben. Aber auch die Gäste wussten sich erfolgreich zu wehren und konnte sich erfolgreich im Boxplay beweisen. In den darauffolgenden Spielminuten hat sich das Spiel eher neutralisiert. Chancen waren beidseitig vorhanden, jedoch keine davon mit dem Qualitätssiegel "sehr gut" ausgezeichnet. Bis es in der 16. Minute zur zweiten Überzahl für den EIE kommt. Und dann ging es schnell; vermutlich zu schnell für die Küsnachter. 12 Sekunden Powerplay genügen, um den ersten Achtelfinal Torjubel zu feiern. Doch die Freude war eher von kurzer Dauer. Eine Minute später durften sich auch die Gäste den Treffer notieren lassen.   

Nach der Pause wurde das Spiel schneller und härter geführt. Weiterhin ausgeglichen aber torlos. Mittlerweile hatte man die Spielhälfte erreicht. Die Ungeduld den nächsten Treffer endlich zu erzielen war beim EIE vermutlich leicht höher und haben sich nun vermehrt im Offensivem Drittel befunden. Der Erfolg zum 2:1 in der 34. Minute gab ihnen Recht. Lediglich etwas weniger als drei Minuten später stand es sogar 3:1. Der Torhüter vom SCK konnte bis zur Pause hin schlimmeres verhindern und mit unkonventionellem Stil brillieren. 

Drittel Nummer 3 kann man in zweite Akte beschreiben: ein SCK der weiterhin "pushte" und den Zweitore-Rückstand tatsächlich auf ein Treffer reduzieren konnte. In der 45 Minuten stand es nicht nur 3:2 auf der Anzeigetafel; wegen einer Strafe gegen den EIE konnten die Gäste nach dem Anschlusstreffer mit einem Powerplay sich weiter in der Offensive aufhalten. Das erste Unterzahlspiel des EIE verstrich ohne weiteren Vorkommnisse. Mit 4. Powerplay in der Partie setzte der EIE den Schlusspunkt und hat das Schlussresultat zum 4:2 in der 50. Minute verbuchen können. Die restlichen Einträge auf dem Matchblatt waren noch je 3 Strafen ohne resultatmässige Konsequenzen.

 

Spiel Ort Datum / Uhrzeit Resultat
Spiel 1: EIE - SC Küsnacht  Eselriet, Effretikon     1. Februar 2024, 20:15 Uhr     4:2
Spiel 2: SC Küsnacht - EIE KEK, Küsnacht 6. Februar, 20:00 Uhr - : -
evtl Spiel 3: EIE - SC Küsnacht    Eselriet, Effretikon 8. Februar 2024, 20:15 Uhr - : -

 


Sponsor gesucht

Möchten Sie einem zukünftigen Eishockey-Crack in die glänzenden Augen schauen, wenn
dieser mit seiner Eishockeyausrüstung auf dem Eis hin und her flitzt und versucht dem Puck
nach zu jagen? Anmeldungsformular Ausrüstung für  Eishockeyschule

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.