EIE Moskis – Unvermögen - und dann kein Glück

Die EIE Moskis haben in einem unspektakulären Match gegen den EHC Wetzikon nicht nur 4:3 verloren, sondern sie konnten auch spielerisch nicht überzeugen.

 

Der EHC Wetzikon lag in der Tabelle nicht nur deutlich hinter dem EIE, sie hatten bis vor dem Spiel auch nur die Hälfte der Punkte einspielen können. Eigentlich müssten aus Sicht der EIE Moskis drei Punke sicher eingefahren werden.

Entsprechend dynamisch ging es ins Spiel – oder doch nicht. Beide Mannschaften gingen es ziemlich gemütlich an, tasteten sich ab, und hüben wie drüben wurden die Pucks freundschaftlich ge- und verteilt, vielleicht mit Ausnahme von Rico M.'s Pfostenknallers, welcher in der Anfangsphase die Spieler beider Teams hätte wecken können. Als die Wetziker innert zwei Minuten zwei kleine Strafen kassierten, konnten die EIE Moskis daraus keinen Profit ziehen. Im Gegenteil, kaum waren die Gegner wieder vollzählig, haben sie sich eine gute Chance erarbeitet, aber auch diese wurde nicht verwertet. So plätscherte das erste Drittel ohne weitere nennenswerte Aktionen dahin, und man widmete sich dem Tee.

Das zweite Drittel begann gleich mit einem weiteren Pfostenschuss der EIE Moskis, dieses Mal war Lars W. der Pechvogel. Unmittelbar nach dem nächsten Blockwechsel gelang es dem EHC Wetzikon einen Konter zu starten, dessen Abschluss völlig überraschend das Heimteam mit 1:0 in Führung brachte. Immerhin, bereits 25 Sekunden später wurde das  ausgeglichene Resultat wieder hergestellt, als Leandro vor dem Tor Nico bediente, der blitzschnell zum Ausgleich einschoss. Das Spiel wurde trotzdem nicht besser, und der EHC Wetzikon roch die Chance, diesen Gegner besiegen zu können und so begannen sie, an sich selbst zu glauben. Die EIE-Moskis fanden sich dadurch immer öfter in Bedrängnis, und in der 30. Minute lenkte ein EIE-Verteidiger den Puck mit seinen Schlittschuhen gleich selbst ins Tor von Robin. Nur drei Minuten später erzielte der beste Wetziker, Alessio, sogar das 3:1 weil der ganze EIE-Block völlig falsch stand und Robin gegen drei Gegner völlig chanchenlos war. Vom EIE kam keine Reaktion, aber dafür reihte sich Fehler an Fehler und nur mit Glück und mit Hilfe des Pfosten konnte ein weiteres Tor der Heimmannschaft vermieden werden.

Im dritten Drittel wurde der EIE endlich etwas bissiger und schaffte in der 46. Minute den Anschlusstreffer zum 2:3. Es war erneut Leandro, der den Puck Richtung Torhüter lupfte, wo Nico stand, der den Puck gekonnt und zum zweitenmal ins Tor lenkte. Die Freude währte jedoch nicht lange, denn die Wetziker erzielten in der 50. Minute nach einem erneuten Puckverlust der EIE-Verteidigung das vierte Tor. Jetzt aber begannen die EIE-Moskis plötzlich zu kämpfen und so schoss Rico M. in der 55. Minute den erneuten Anschlusstreffer zum 3:4. Den Rest des Spiels war der EHC Wetzikon praktisch unter Dauerbeschuss, aber ihr grossgewachsener Torhüter liess kein weiteres Tor mehr zu, und so gewannen die Wetziker das Spiel nicht unverdient mit 4:3.

Die EIE Moskis haben in diesem Spiel zuviele Fehlpässe produziert, sich zu oft im eigenen Drittel den Puck wegnehmen lassen,  und sie standen immer wieder mit drei Spielern um den Puck herumsteht. Sie dürften selber gemerkt haben, dass man so keine Spiele gewinnen kann. Wenn sie so wie in den letzten fünf Spielminuten kämpfen, dann klappt es bestimmt wieder mit dem Siegen.

Die EIE Moskies spielten mit: Robin, Lars W., Nico, Jan, Rico R., Leandro, Tim, Lars E., Noah, Flavio, Severin, Fabio, Dario, Fynn, Cédric, Rico M.


Nächste Termine U13

22 Sep
ET U13
Datum 22.09.2020 17:45 - 18:45
24 Sep
ET U13
24.09.2020 17:00 - 18:15
26 Sep
Züricup U13-Top Kloten-EIE
26.09.2020 14:15 - 16:15
27 Sep
Züricup U13-A Kloten-EIE
27.09.2020 11:45 - 13:45
27 Sep
Züricup U13-Top GCK-EIE in Bäretswil
27.09.2020 17:00 - 19:00

Nächste Spiele

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.