Beim EHC Illnau-Effretikon (EIE) sind weitere Entscheidungen gefallen. Der mit dem Rücktritt von Urs Wegmann vakante Posten des EIE-Assistenz-Trainers konnte mit Giorgio Giacomelli, wie sein Vorgänger ehemaliger langjähriger EIE-Aktivspieler, besetzt werden. Der EIE, der nach dem Ausscheiden aus den diesjährigen Viertelfinal Play-Offs bereits die Neuverpflichtungen von Mirco Hofer, Jonas Bulach und Florian Schwarz vermelden konnte, kann mit Marco Thaler eine weitere Verstärkung seines Kaders bekannt geben.

Bericht: Heinz Minder, Illnau

Mit Giorgio Giacomelli bekommt EIE-Headcoach Dieter Wieser einen ehemaligen Mitspieler und EIE-Trainer an seine Seite. Giacomelli spielte beim EIE zusammen mit Dieter Wieser anfangs der 80er Jahre im Effretiker Eselriet in der Erstliga. Für die Saison 1985/86 wechselte der Verteidiger zu Genève-Servette in die NLB und zog nach 18 Einsätzen in die Ostschweiz zu Herisau, wo Giacomelli – ebenfalls in der Nationalliga-B – sieben Saisons lang blieb. Eine weitere Station in der zweithöchsten Spielklasse war für den heute 56jährigen dann der Grasshopper-Club Zürich. 1996/97 trug er das EIE-Dress wieder in der Erstliga und war für die Saison 1999/2000 an der Seite von Jack Bräm bereits einmal Assistenz-Trainer. 2000/01 war Giorgio Giacomelli dann «Chef im Eselriet» und führte zusammen mit Werner Pfister (ebenfalls langjähriger EIE-Kaderspieler) das EIE-Fanionteam.

261 Einsätze in der Nationalliga-B

Giorgio Giacomelli, mit insgesamt 261 Einsätzen in der Nationalliga-B. Als Vater (noch Aktivspieler bei den EIE-Veteranen) der beiden EIE-Spieler Andrea und Fabio hat Giorgio Giacomelli, der im vergangenen Winter auch Co-Trainer bei den EIE-Bambini war, natürlich die Spiele der ersten Mannschaft mitverfolgt. So kamen die ersten Gespräche mit Dieter Wieser zustande.

Gemäss EIE-Sportchef Mike Häbig: «Das führte dann zu einem guten Gespräch mit der gesamten sportlichen Führeng det ersten Mannschaft, bei dem wir schnell auf einen gemeinsamen Nenner kamen und umso erfreuter waren wir vom Vorstand natürlich, als Giorgio sich bereit erklärte, den Posten des EIE-Assistenz-Trainers an der Seite von Dieter Wieser zu übernehmen». Häbig bestätigte auch, dass sich die beiden Teamverantwortlichen den Aufgabenbereich teilen und Giorgio Giacomelli, der als Verteidiger aktiv war, sich für die kommende Saison «seinem Hauptbereich der EIE-Defensive annehmen wird». 

Marco Thaler – weiterer Zuzug mit Erstliga-Erfahrung

Nach den bereits gemeldeten drei Neuverpflichtungen von Mirco Hofer, Jonas Bulach und Florian Schwarz, kann der EIE nun mit Marco Thaler eine weitere Verstärkung seines Kaders bekannt geben. Mit Thaler, der die letzten vier Jahre für Frauenfeld in der Erstliga spielte, kommt ein weiterer Verteidiger mit grosser Spielerfahrung auf das Eselriet. Der 25jährige kam aus dem Nachwuchs des EHC Winterthur hervor, spielte dort und beim Partnerteam Kloten in den Novizen A, Novizen Top, Junioren Elite B und A, 2009/10 bei Winterthur in der ersten Mannschaft (1. Liga), dann mit Abstecher zu Rapperswil-Jona (Elite-A). Nach zwei weiteren Jahren mit Winterthur in der Erstliga (2012/13 und 2013/14) zog er dann für die letzten vier Jahre nach Frauenfeld.

Kenji Raemy rückt ins Fanionteam vor

Bereits steht fest, dass der EHC Illnau-Effretikon sich für den kommenden Winter in der Defensive markant verstärkt hat. Die Zürcher Oberländer werden für die nächste Saison 2018/19 mit Kenji Raemy einen weiteren eigenen EIE-Spieler ins Fanionteam nachziehen. Raemy, ein 18jähriger Medizin-Student (und angehender Arzt), debütierte in der vergangenen Saison im EIE-Cup Auswärtsspiel gegen Poschiavo und bestritt die vergangene Saison bei den EIE-Top Junioren. Raemy, ein eigener EIE-Nachwuchsspieler (Mini/Novizen), wechselte 2012/13 zu Dübendorf (U15) und erzielte beim ZSC auch Einsätze bei den Top-Novizen, wie bei GCK. Zuletzt spielte Raemy beim ZSC (Elite B) und konnte aber wegen seines Medizin-Studiums weniger trainieren, womit er nun beim EHC Illnau-Effretikon auch bei den Top-Junioren zum Einsatz kam.

Punktuelle Kadermutationen…

EIE-Sportchef Mike Häbig informierte auch über die aktuelle Kaderzusammenstellung für die kommende Saison 2018/19. Beim EIE ist der Rücktritt von Michael Sommer bereits vermeldet. «Ich hoffe, dass Sommer sich bei uns den Senioren anschliessen wird», so der EIE-Sportchef. Marc Andersen und Markus Cristelotti scheiden aus dem ersten Kader aus. Häbig hofft, dass «das Duo in unserer zweiten Mannschaft weiterspielen wird». Definitiv in die zweite Mannschaft wechseln werden die Zwillinge Mirco und Christoph Weinhart. Thomas Hofer, in dieser Saison mit B-Lizenz zu EIE-Einsätzen in der Zweitliga gekommen «wird im nächsten Winter wieder mit Wetzikon in der Erstliga spielen», wie Mike Häbig bestätigte. «Claudio Beltrame, Yves Brasser, Fabian Brockhage, Carlo Fäh, Yves Förderreuther, Andrea Giacomelli, die Gebrüder Gabriel und Nicola Gretler, Captain Thomas Korsch, die Gebrüder Lionel und Lorenz Kuhn, Tizian «Tiz» Müller, Lukas Wimber, Peter Hofer und unsere beiden Torhüter Dennis Volkart und Joel Stücheli haben alle für die nächste Saison zugesagt», so Häbig weiter.

…mit klar gestärkter Defenisve

«Vakant ist momentan noch Marco Vögeli, aus beruflichen Gründen. Hinzu kommt noch Justin Wieser, der sich momentan auf Weltreise befinden, sich aber bereits vor seiner Abreise nach Neujahr für die nächste Saison mündlich verpflichtete». Kommen dann zu den bisherigen Spielern nun eben noch die vier Neuverpflichtungen Mirco Hofer, Jonas Bulach, Florian Schwarz und Marco Thaler, sowie Kenji Raemy hinzu, womit das EIE-Trainerduo Wieser/Giacomelli sich doch auf eine Mannschaft freuen kann, die über sehr viel Erfahrung verfügt.

Am 14. Mai erfolgt beim EHC Illnau-Effretikon (EIE) der Kick-Off für die neue Saison 2018/19 – wohl mit dem klaren Ziel, den Play-Off-Viertelfinal im kommenden Winter mit diesem starken Kader zu überstehen.

 


Sponsor gesucht

Möchten Sie einem zukünftigen Eishockey-Crack in die glänzenden Augen schauen, wenn
dieser mit seiner Eishockeyausrüstung auf dem Eis hin und her flitzt und versucht dem Puck
nach zu jagen? Anmeldungsformular Ausrüstung für  Eishockeyschule

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen